Puls- und Zungen-Diagnose


Zungendiagnose:

Die Zunge ist charakterisiert durch ihre Farbe, Struktur, Feuchtigkeit, Größe und Form. Untersucht wird der Zungenkörper, sowie der Zungenbelag. Veränderungen des Zungenkörpers spielen im Allgemeinen langanhaltende Fehlfunktionen der Eingeweide wieder, während Veränderungen des Belags kurzfristige Störungen des Verdauung, des Flüssigkeitshaushaltes und der Hitzeregulation anzeigen.

Die Farbe und Form der Zunge ist auch ein Spiegel der inneren Kraft und Funktionsfähigkeit eines Menschen.

Auch über die Entwicklung der Krankheit gibt die Zunge Auskunft. Wenn die Heilung voranschreitet, werden die Beschaffenheit des Belages und die Farbe der Zunge immer normaler. Wird die Krankheit schlimmer, verschlimmert sich auch der Zustand der Zunge.


Pulsdiagnose:

Die Pulsdiagnose gibt Auskunft über die Integrität von Qi (Lebensenergie) und Blut und die funktionelle Aktivität der Fünf Organkreise (Niere, Milz, Leber, Lunge und Herz). Die Pulsdiagnose basiert auf dem Prinzip, dass Qi und Blut als eine Einheit zirkulieren. Der Puls wird durch die Bewegung des Bluts in den Arterien erzeugt, doch die Bewegung wird von der Kraft des Qi initiiert. Das chinesische Sprichwort sagt: „Wohin das Qi geht, dahin fließt das Blut“. Sind Qi und Blut gestört, können auch die Säfte aus dem Gleichgewicht geraten.

Willkommen bei evelyn-heim.de  Copyright © by Evelyn Heim Impressum


EVELYN HEIM  
Qigong - Tai Chi - Ernährungsberatung - Antlitzanalyse nach Dr. Schüßler